Mount Bruce

Allgemeine Informationen

Der Gipfel des Mount Bruce, von de Aboriginies Punurrunha genannt, ragt bis auf 1235 Meter über Meer und ist somit der zweithöchste Berg in West Australien. Vom Visitor Center werden 6 Stunden, vom Lonely Planet 5 Stunden angegeben – dies für eine Strecke von gerade einmal 9 Kilometer hin und zurück.

Die Wanderung

Nach ca. einem Viertel der Strecke begegnen wir einer gänzlich in Pink gekleideten, sich mit einer Zeitschrift Luft zufächernden Asiatin. Hocherfreut, in dieser Einsamkeit ein menschliches Lebewesen anzutreffen, beklagt sie sich über die enorme Hitze, des nicht vorhandenen Schattens und ihre Kumpanen, welche ohne sie weitergezogen sind, da ihr die Wanderung über treppenartige Steinstufen zu gefährlich erscheint. Sie hofft auf die baldige Rückkehr ihrer Freunde. Wir wünschen ihr gutes Warten und fragen uns insgeheim, was eine Dame in diesem Outfit in dieser doch eher rauen Natur gesucht und erwartet hatte.

Die Wanderung ist weitgehendst moderat, auch wenn die Distanz wiedermal nicht richtig angegeben worden ist und bei uns 10.5 Kilometer anzeigt. Eine wirkliche Überwindung kostet vor allem eine Passage: Angekündigt wird sie durch eine an der Felswand angebrachte, dicke Stahlkette, an welcher man sich festhalten kann, um nicht etliche Meter in die Tiefe zu stürzen. Der Weg, den man dabei beschreitet, ist jedoch breit genug und könnte fast von zwei Menschen gleichzeitig nebeneinander begangen werden. Plötzlich wird der Pfad auf dem Felsen immer schmaler, bis er in der Breite nicht einmal mehr der Länge eines Fusses entspricht. Genau hier endet jedoch die sichernde Kette, Verlass ist nun auf die eigene Kraft, die Trittsicherheit und die unabdingbare Voraussicht, ja nicht nach unten zu schauen! Wir überwinden unsere Angst und nach 1:45 Stunden sind wir auf dem höchsten Punkt vom Mount Bruce und geniessen eine unglaubliche Aussicht!

Wanderung vom 10. September 17

volle Distanz: 10603 m
Gesamtanstieg: 651 m
Gesamtabstieg: -631 m
Gesamtzeit: 03:52:58